Terracotta Fliesen

Terracotta Fliesen erzeugen ein natürliches Ambiente

Das Wort Cotto kommt aus der italienischen Sprache und bedeutet: gebrannt. Terracotta ist demnach gebrannte Erde. Der Begriff Terracotta wird im allgemeinen für unglasierte, gebrannte Gegenstände aus Ton verwendet, während Cotto für ein spezielles Ausgangsmaterial bezeichnet wird, das nur im Umkreis des italienischen Ortes Impruneta zu finden ist. Das Charakteristikum des tatsächlichen Cotto sind die diversen Schiefertöne, die einen chemischen und physikalischen Verwandlungsprozess nach einem Meteoriteneinschlag erlebten. Weitere Platten stammen aus dem norditalienischen Raum. Sie differieren durch unterschiedliche Töne, besitzen differenzierende Eigenschaften und werden in verschiedenen Verfahren produziert.

Wenn Sie toskanische Terracotta Fliesen kaufen, sind es nicht glasierte Platten in den Farben rot bis ockerbraun. Das Herstellungsverfahren kann sehr aufwendig in manueller oder industrieller Form erfolgen. Die industrielle Produktion erfolgt im Stranggußverfahren und die Erstellung ist abhängig durch die zur Verfügung stehenden Rohstoffe. Für Terracottaplatten aus der Region Emilia wird ein Tonmergel verwendet, bei toskanischen Rohstoffen wird Kalkmergel benutzt. Dieser Anlass macht es erforderlich, die Platten nach dem Brand einem Wasserbad zu unterziehen. Das in den Platten befindliche Kalkhydrat wird in Kalziumcarbonat umgewandelt. Dadurch wird eine höhere Festigkeit erzielt sowie Ausblühungen ausgeschlossen. Einzelanfertigung prägt die manuelle Herstellung. Nach der Lufttrocknung werden die Platten gebrannt.

Terracottafliesen werden bevorzugt als Bodenfliesen in Räumen eingesetzt, die einen rustikalen Charakter vermitteln sollen. Damit sie mehreren Erfordernissen entsprechen, erfahren sie vorher eine Spezialbehandlung. Wenn Sie Terracotta Fliesen kaufen, finden Sie auf den Verpackungen der Hersteller die jeweiligen Angaben, wie Terracotta vorher behandelt werden soll. Gemäß DIN EN 104 müssen Steingutfliesen und auch Steinzeugfliesen gegen Temperaturschwankungen beständig sein. Fliesen und Platten bestehen aus natürlichen Rohstoffen und weisen selbstverständlich Toleranzen auf, die auf das Material und die Herstellung zurückzuführen sind.

In ihrer naturbelassenen Art sind Terracottafliesen atmungsaktiv und korrigieren auf natürliche Art die Raumluftfeuchtigkeit. Durch die angeraute Oberfläche kommt es im Gegensatz zu harten und festen Oberflächen zu einer Minderung der Schallreflektionen. Besonders wahrnehmbar ist dies durch eine verminderte Nachhallzeit und löst somit auch ein positives Raumempfinden aus. Durch die hohe Porosität sind die Platten allerdings im unbehandeltem Zustand sehr empfindlich gegen Flecken.

Aus diesem Grunde ist eine Versiegelung der Oberfläche empfehlenswert. Entweder sind diese Versiegelungen bereits ab Werk angebracht oder sie können nach der Verlegung und Reinigung mit gesonderten Wachsen behandelt werden. Die Art des Wachses kann eine Intensivierung der Farben oder eine Änderung des Grundfarbtones hervorrufen.

Das Charaktermerkmal dieser Fliesen ist ihre natürliche Erscheinungsform. In den meisten Fällen werden sie im Innenbereich als Boden- oder Treppenbelag verlegt. Der Einsatz dieser Platten im Außenbereich unserer heimischen Gefilde ist durch die klimatischen Gegebenheiten problematisch. Ist dies beabsichtigt, sollte dafür ein Fachbetrieb gewählt werden. Zusätzlich sollte der Hersteller die entsprechenden Nachweise vorlegen, dass eine Eignung für diese spezielle Verlegung vorliegt und eine Gewährleistung für die Frostbeständigkeit seiner Produkte gemäß Produkthaftungsgesetz vorlegt.

Viele Menschen verbinden Fliesen mit Kälte im Wohnbereich. Diese Fliesen sind das Gegenteil. Die warme Ausstrahlung, eine vernünftige Alternative für Allergiker und eine perfekte Wärmeleiter, die in Verbindung mit einer Fußbodenheizung ein großer Teil der Energiekosten einspart. Immer mehr Menschen lieben nicht nur die warmen Farben, sondern sind auch von den vielen positiven Charakteristiken dieser Fliesenart überzeugt und entscheiden sich, auch ihr Wohnzimmer mit Terracotta Fliesen auszustatten.